Fußwarme Böden

Ein Boden aus Holz vermittelt nicht nur optisch Wärme, sondern fühlt sich auch tatsächlich warm an. Gerade für Badezimmer wird dieser klassische Bodenbelag, der heute in unterschiedlichsten Gewändern daherkommt, deshalb gerne genutzt.

Ein Holzboden im Badezimmer ist ein echter Hingucker und passt perfekt zu modernen Raumkonzepten.

Share

PARKETT WEISS GESEIFT

Ein Trend, der aus dem skandinavischen Raum kommt und nun bei uns immer mehr Einzug hält, ist das Seifen von Böden. Es verleiht dem Parkett einen hellen, freundlichen Farbton, macht  seine Oberfläche schön geschmeidig, betont den Rohholzcharakter und schützt noch dazu effektiv vor Flecken. Da sich geseifte Böden ganz einfach reinigen lassen, sind sie auch für Allergiker geeignet.

Share

Hain Premiumdielen mit Klickverbindung

Naturböden mit dem gewissen Klick

zu Beginn des Jahres 2019 steht das Hain-Premiumsortiment ganz neu auch mit Klickverbindungen zur Verfügung. Neben der Schnelligkeit beim Verlegen ist dabei die Möglichkeit, schwimmend-leimlos zu verlegen, ein großer Pluspunkt. Vor allem bei schlechten Untergründen dürften Planer und Handwerker diesen Vorteil zu schätzen wissen. Dass es dem Unternehmen auch bei dieser Verbindungsart in hohem Maße auf Natürlichkeit ankommt, zeigt der Verzicht auf Plastikeinleger oder Ähnlichem; nach wie vor besteht der komplette Aufbau aus hochwertigem Fichtenholz.

 

Share

Hain Parkett ist auf der HEIM + HANDWERK 2018

Auch in diesem Jahr sind wir wieder auf der HEIM + HANDWERK.
Besuchen Sie uns auf unserem Messestand in München in der
               Halle A2 / Stand 126.
HEIM + HANDWERK 2018
MÜNCHEN
28.11. – 02.12.2018
WOHNEN, EINRICHTEN, BAUEN
Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag 09:30 – 19:00 Uhr
Messegelände München
www.heim-handwerk.de

 

Share

Mit Sicherheit gut gepflegt

Ein edler Naturholzboden ist eine Wertanlage. Damit er seinen besonderen Charme dauerhaft erhält, benötigt er Pflege. Je höher der Preis, desto höher die Ansprüche und Erwartungen. Hain Parkett, oberbayerischer Anbieter von hochwertigen Parkett Böden hat eine spezielle Pflegelinie entwickelt, mit der bei einfacher Handhabung der Boden gut gepflegt werden kann.

In mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit entstanden eine Spezialseife für die alltägliche Nassanwendung sowie ein dünnflüssiger, ölhaltiger Pflegebalsam. Gerade bei neu verlegten Böden ist die richtige Einpflege wichtig. Wer hier am Anfang zu sparsam mit der Pflegeseife umgeht, erreicht nicht den pflegenden Schutzfilm, der die Holzböden schützt und pflegeleicht macht.

Unterschiedliche Arten von Verschmutzungen – Es gibt unterschiedliche Arten von Verschmutzungen. Am einfachsten zu entfernen ist trockener Schmutz oder Schuhstriemen durch schwarze Absätze. Flüssigkeiten, die längere Zeit auf den Boden einwirken können sind dagegen problematischer. Je nach Einwirkzeit und Verfärbungsintensität können die meisten Flecken zumindest teilweise mit Seife pur oder einem speziellen Fleckenentferner stark verbessert werden. Der verbleibende „Restfleck“ der meisten organischen Stoffe verbleicht durch UV-Einwirkung meist spurlos nach ein paar Wochen.

Ergiebig und leicht in der Anwendung – Die ständige Wischpflege erfolgt mit einer speziellen Seifenmischung. Eine satte Optik ohne Schlieren ist das Ergebnis. Die Emulsionsanteile garantieren die Rückfettung, wodurch die Oberfläche weniger auslaugt und ergraut. Mit dem ölhaltigem Pflegebalsam kann der Boden einfach und schnell wieder aufbereitet werden. Er sättigt ausgewaschene Poren, frischt die Böden auf und kann sogar direkt auf den geseiften Oberflächen – auch punktuell – angewendet werden. Durch eine dünne Schicht – beispielsweise mit einer Sprayflasche – trocknet der Balsam sehr schnell. Er ist daher optimal für die Pflege zwischendurch. Durch die leichte Pflege mit dem Balsam entfällt eine aufwändige Intensivreinigung. Es kann wesentlich später nachgeölt werden. Alle Hain-Produkte – erhältlich in 1-Liter-Gebinden – sind sehr ergiebig und können für alle Holzarten und Verschmutzungsgrade eingesetzt werden.

 

Share

Aktion Brennholz-Briketts

Der Winter steht wieder vor der Tür!

Mit unseren Holzbriketts sorgen Sie für die
optimale Wärme während der kalten Jahreszeit!

Nutzen Sie jetzt unsere Aktionspreise!

ca. 450 kg Brennholzbriketts im witterungsbeständigen
Big Bag
für nur 79 €/Sack (ab Werk)

 Ihre Vorteile:

  • 70 mm Durchmesser
  • hochwertiger Eiche/Fichte-Mix
  • hohe Brenndauer
  • hohe Wärmeleistung

Für Bestellung oder weitere Fragen stehen wir Ihnen unter

Tel.: 08039/404-150 gerne zur Verfügung.

Share

HAIN NATUR BÖDEN – PARKETT VERLEGEN

Hat Ihr Untergrund die notwendige „Belegreife“?

Wenn Ihr Bodenleger diese Frage stellt, sollten Sie wissen
was er damit meint.
Notwendige Voraussetzungen für den Untergrund
Die Verlegung des Parkettbodens erfordert einen ebenen,
trockenen, festen, rissfreien und glatten Untergrund.
Die notwendigen Voraussetzungen eines Untergrundes
sind in der Norm (VOB ATV DIN 18 356) beschrieben.
Der Parkettleger muss den Untergrund kontrollieren,
damit er sein Gewerk mangelfrei erstellen kann und die „Belegreife“
vorhanden ist. Ein Legen des Parketts vor Erreichen der
Belegreife würde die Wahrscheinlichkeit von späteren Schäden
deutlich erhöhen. Bei der Belegung von Heizestrichen mit Parkett
ist bereits in der Planungsphase eine Zusammenarbeit aller
Beteiligten besonders wichtig. Der Heizungsmonteur oder
Fachingenieur sollte von dem geplanten Einbau eines
Parkettbodens informiert werden.

Lesen Sie den ganzen Bericht.

Share

Hain Natur Böden – nur echtes Parkett kann renoviert werden

Tappen Sie nicht in die „Produktfalle“ –
achten Sie beim Kauf von Parkett auf eine
Echtholz-Nutzschicht von mindestens 2,5 Millimeter.

Bei der Hain Natur Böden Parkettmanufaktur bekommen Sie Landhausdielen mit einer Nutzschicht von ca. 4 Millimeter.
Wenn Sie Ihren Traumboden im großen Sortiment der Hain Naturböden gefunden haben und die Landhausdielen professionell verlegt wurden,
hält er für viele Jahre und sogar Jahrzehnte auch härteste Beanspruchung aus.

Doch auch der beste Parkettboden kommt irgendwann in die Jahre und weist die ein oder andere Gebrauchsspur auf. Jetzt kann der Haus- oder Wohnungsbesitzer überlegen, ob der Bodenbelag komplett renoviert oder partiell repariert werden soll. Eine Renovierung des gesamten Bodens kommt vor allem dann in Frage, wenn es sich um lackiertes Parkett und eine großflächige Beschädigung handelt. Dann wird das Parkett abgeschliffen und vollflächig neu versiegelt.

Anders bei geöltem Parkett: Hier reicht oft eine partielle Erneuerung aus. In beiden Fällen ist in der Regel die Hilfe eines Fachmanns heranzuziehen. Kleinere Beschädigungen hingegen lassen sich mit etwas Geschick und den richtigen Hilfsmitteln selbst reparieren. Besonders tiefere Kratzer sollten schnell beseitigt werden. Ist nämlich die Oberfläche beschädigt, können Flüssigkeiten wie Getränke oder Wasser vom Blumengießen eindringen, woraufhin das Holz an dieser Stelle zu quellen beginnt, was weitere Schäden nach sich ziehen kann.

Die Parkettmanufaktur Hain Natur Böden steht Ihnen hier gerne mit Rat und Tat zur Seite.
Mehr erfahren: TIPPS und TRICKS  und FRAGEN UND ANTWORTEN

Share

Schausonntag am 12. Februar 2017 in der Parkett Manufaktur

Diesen Sonntag ist es wieder soweit.
Schausonntag im Showroom Rott am Inn

12. Februar 2017 von 12 – 16 Uhr (keine Beratung / kein Verkauf)

Hain Natur Böden
Am Eckfeld 4
83543 Rott am Inn

Kommen Sie vorbei, und lassen Sie sich inspirieren!
Entdecken Sie unsere neuen Farbvarianten.

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

 

 

 

Share